Häufige Fragen

Corporate Payments Transfer wurde so entwickelt, dass vieles selbsterklärend ist oder einfach automatisch funktioniert.
Aber auch uns ist klar, dass ab und zu trotzdem immer einmal Fragen auftauchen. Hier gibt es die wichtigsten Antworten dazu.

Was sind die Systemvorrraussetzungen?

- Betriebssystem: Windows, Apple OS X oder Linux
- mindestens 2 GB RAM
- Internetverbindung

Welche Sprachen werden von Corporate Payments Transfer unterstützt?

Corporate Payments Transfer bietet aktuell die Umschaltung zwischen deutscher und englischer Sprache an. Bereits im Login-Fenster kann die Spracheinstellung via Icon (Erdkugel) oder nach dem Start der Anwendung via Einstellungen>Allgemein geändert werden.

Worin liegt der Unterschied zwischen der Vollversion und der VEU-Edition?

Die Vollversion bietet Ihnen alle Funktionen des Corporate Payments Transfer. Die VEU-Edition ist eine vom Umfang her reduzierte und damit auch preislich günstigere Version. Sie bietet die Möglichkeit zum Unterschreiben oder Stornieren von Aufträgen, die für die Verteilte Elektronische Unterschrift (VEU) eingestellt wurden und nun bankseitig vorliegen. Es ist jedoch nicht möglich, selbst Dateien oder Aufträge zu versenden oder Informationen wie Umsätze oder Kundendaten abzuholen.

Ich möchte von der Demoversion auf die Vollversion umzusteigen. Was muss ich tun?

1. Vollversion oder VEU-Edition hier bestellen
2. Per E-Mail erhalten Sie Ihre gekauften Lizenzen.
3.1 Ist Ihre Demoversion bereits abgelaufen, so werden Sie beim Start aufgefordert, eine entsprechend gültige Lizenz auszuwählen. Die Vollversion oder VEU-Edition wird anschließend freigeschaltet.
3.2 Ist Ihre Demoversion noch nicht abgelaufen, so können Sie im Programm unter Einstellungen>Info über den Button "LIZENZ AKTUALISIEREN" Ihre neue Lizenz auswählen. Anschließend wird die Vollversion oder VEU-Edition freigeschaltet.

Bleiben meine eingerichteten Bankverbindungen und Daten beim Umstieg von der Demo auf die Vollversion erhalten?

Ja, alle eingerichteten Bankverbindungen, abgerufene und versendete Daten sowie sonstige Einstellungen bleiben beim Umstieg auf die Vollversion erhalten.

Wie bekomme ich Software-Updates und was ist dann zu tun?

Wenn ein Update für Corporate Payments Transfer verfügbar ist, wird es hier zum Download angeboten. Die Liste mit Änderungen können Sie dort ebenfalls einsehen. Alles was Sie tun müssen, ist die aktuelle Installationsdatei herunterzuladen und zu installieren. Ihr Corporate Payments Transfer ist nun auf dem aktuellsten Stand.

Ist es möglich, eine Datensicherung zu erstellen?

Ja, Corporate Payments Transfer bietet die Möglichkeit, jederzeit beliebig viele Datensicherungen zu erstellen. Alle Ihre Daten und Einstellungen werden dabei gesichert. Ältere Sicherungen können jederzeit wiederhergestellt werden. Um eine Datensicherung zu erstellen, gehen Sie zu Einstellungen>Datensicherung und klicken Sie den Button "JETZT SICHERN".

Hinweis: Um ein Backup wiederherstellen zu können, müssen Sie das Anwendungspasswort, dass zum Zeitpunkt der Erstellung der Datensicherung gültig war, eingeben.

Ich habe mein Anwendungspasswort vergessen und kann mich nun nicht mehr anmelden. Was kann ich tun?

In diesem Fall können wir Ihnen leider nicht weiterhelfen, da auch wir keinen Zugriff auf die von Ihnen verschlüsselte Datenbank haben. Wir können Ihnen jedoch helfen, eine neue Datenbank anzulegen. Bitte kontaktieren Sie hierzu unseren Support unter support@corporate-payments.de